Ferienhaus am Schaalsee
Ferienhaus am Schaalsee

Hausordnung

Sollten Sie irgendetwas in der Einrichtung vermissen, sollten Sie Hilfe brauchen
oder trotz all unserer Sorgfalt Gründe zu Beschwerden haben – informieren Sie
uns bitte umgehend. Nur so können wir eventuelle Unzulänglichkeiten schnell
beheben. Gern stehen wir Ihnen bei Fragen zum Objekt oder für Informationen zu
Ausflugstipps u.ä. zur Verfügung.

Sämtliche Dinge, die sich im Ferienhaus befinden
oder dazu gehören, dürfen und sollen von den Gästen genutzt werden.


Beachten Sie bitte trotzdem, dass sämtliches Inventar und Dekoration
Eigentum und mittelbarer Besitz der Vermieter sind und auch bleiben
sollen!

 

Wir bitten um einen sorgsamen Umgang, damit auch andere Mieter
in Zukunft gleichwertige Bedingungen vorfinden.
Niemand wird absichtlich Sachen in der Unterkunft beschädigen, es kann jedoch jedem passieren, dass einmal etwas kaputt geht. Wir freuen uns, wenn Sie uns den entstandenen Schaden mitteilen und wir nicht erst nach Ihrer Abreise bzw. wenn die nächsten Mieter eingezogen sind, den Schaden feststellen. Die Mieter haften für Beschädigungen, soweit sie, Ihre Mitreisenden oder Gäste diese verschuldet oder aus anderen Gründen zu vertreten haben. Schäden und fehlendes Inventar werden den Gästen zu Neupreisen plus Wiederbeschaffungskosten angerechnet. Hier sind jedoch keine Kleinigkeiten, wie z.B. ein zerbrochenes Glas gemeint.
Unterlassen Sie bitte:
jegliche Handlungen an der Gasheizungsanlage.

Sollten diese Ihrer Meinung nach nicht richtig funktionieren, informieren Sie uns bitte, wir werden uns umgehend darum kümmern. Für Schäden, die durch Nichtbeachtung dieser Vorschrift entstehen, haften Sie uneingeschränkt!
Sorgen Sie bitte:
generell für eine regelmäßige Durchlüftung (Stoßlüften) des Hauses!

Küche & Bad

Ihnen steht das gesamte in der Küche befindliche Koch- und Essgeschirr zur
Verfügung. Behandeln Sie dieses pfleglich und benutzen Sie bitte keine
harten Scheuermittel
. Bitte beachten Sie, dass Geschirr nur in
gewaschenem und trockenem Zustand wieder in die Schränke eingeräumt wird,
gleiches gilt für Besteck, Töpfe und Geräte, die Sie benutzt haben. Für
Zubereitungsarbeiten (z.B. Gemüse schneiden o.ä.) benutzen Sie bitte das in der
Arbeitsplatte eingearbeitete Granitfeld oder eine andere Unterlage. Zum
Fleisch-Klopfen verwenden Sie bitte unbedingt ein Holzbrettchen, das
Granitfeld ist lediglich zum Schneiden gedacht!
Bitte halten Sie den
Küchenbereich permanent sauber, da sonst Ungezieferbefall droht.
Die
Benutzung der im Haus befindlichen Elektrogeräte, wie Geschirrspüler,
Waschmaschine, Herd u.a. ist Ihnen gestattet. Wenn Sie Probleme mit der
Bedienung haben, handeln Sie nicht eigenmächtig sondern fragen Sie uns bitte,
wir helfen Ihnen gern. Waschmittel etc. sind von Ihnen zu besorgen und ggf. am
Ende Ihres Aufenthalts wieder mitzunehmen.
In Spülbecken, Waschbecken, Dusche
und Toilette dürfen keine Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten o.ä.
geworfen bzw. geschüttet werden. Die Toilette darf nur für den normalen
natürlichen Gebrauch unter Benutzung von Toilettenpapier genutzt werden.

Um Schimmelbildung vorzubeugen, sollten Sie die Bäder nach dem
Duschen gründlich lüften und die Duschkabine trocken wischen.


In Mecklenburg-Vorpommern ist Mülltrennung Pflicht! Daher bitten wir Sie, Ihren
Müll zu sortieren (Gelber Sack, Papier, Glas, Restmüll). Die Hausmülltonne (für
sonstigen Hausmüll und Essensreste) steht auf dem Grundstück (Ausgang
Hauswirtschaftsraum), Gelbe Säcke sind vorhanden, Papier- und Glascontainer
finden Sie hier bei uns im Ort (Kreuzung Hauptstraße – Drönnewitzer Weg).
Sondermüll wie Batterien, Medikamente, Farben, Lacke und dergleichen müssen
wieder mit nach Hause genommen werden und der dortigen Sondermüllsammlung
überlassen werden.
Grundsätzlich gilt: Vermeiden Sie Hausmüll!
Trennen Sie!

Helfen Sie der Umwelt zuliebe mit Wasser, Strom
und Heizung so sparsam wie möglich
umzugehen. Das Haus verfügt über
Solarkollektoren, je nach Sonnenintensität wird Warmwasser mittels Solarenergie
regenerativ und nachhaltig erzeugt, der Heizölverbrauch wird deutlich
reduziert.
Bitte heizen Sie nicht bei geöffneten Fenstern. Ein kurzes
Lüften der Räume genügt auch!
Beim Verlassen des Hauses bitte alle
Lichtquellen löschen. (Brandgefahr: Kaffeemaschine, Elektroherd, Kamin und
abgedeckte Lampen). Das Haus ist mit einem Grundvorrat an Küchentüchern (nicht:
Geschirrtücher), Toilettenpapier und Restmülltüten ausgestattet. Eine darüber
hinausgehende Versorgung ist nicht vorgesehen.

Wohnbereich

Wir empfehlen Ihnen, Straßenschuhe im Eingangsbereich zu belassen. Sie befinden
sich mitten in der Natur, wo besonders bei feuchtem Wetter die Schuhe schon mal
recht schmutzig werden können. Sollte es während der Mietzeit arg schmutzig
sein, finden Sie Reinigungsmittel im Hauswirtschaftsraum.
Der im Wohnzimmer vorhandene Kamin darf von Ihnen benutzt werden. Das erforderliche Brennholz ist von den Mietern selbst zu besorgen bzw. es ist möglich, das vorhandene Brennholz in Absprache mit dem Vermieter gegen ein Entgelt zu benutzen. Es darf nur einwandfreies Kaminholz verwendet werden, das Verbrennen von Abfallholz und Altpapier ist untersagt! Technische Geräte, wie z.B. TV, HiFi-Anlage
u.a. benutzen Sie bitte nur, wenn Sie in deren Handhabung geübt sind. Der
Fernseher verfügt über einen integrierten Receiver, bitte programmieren Sie die
technischen Geräte nicht nach Ihren Wünschen um.

Bei einem
längeren Aufenthalt bitten wir Sie herzlich um die sorgsame Pflege (das Gießen –
je nach Bedarf) der Zimmerpflanzen.

Bei Terrassen- und Gartennutzung darf nur das dafür vorgesehene Mobiliar
verwendet werden, nicht aber Tische und Stühle etc. der Innenräume. Nach
Gebrauch bzw. vor der Abreise reinigen Sie bitte den Holzkohlegrill
inkl. Grillrost
. Die Asche bzw. restliche Kohle sowie Fleisch- und
Wurstreste sollen möglichst mit dem Restmüll entsorgt werden – auf keinen Fall
aber in der Toilette.

Das Entzünden von offenen Feuern /
Lagerfeuern ist untersagt.

Bitte nehmen Sie die Sitzpolster für die Gartenmöbel über Nacht und bei Regenwetter mit ins Quartier bzw. legen Sie diese in die vorhandene Aufbewahrungs-Box (auf der Terrasse).

Bitte betreten Sie während der Vegetationszeit keine fremden Wiesen bzw. Äcker, achten Sie fremdes Eigentum.

Sie tragen während der Mietzeit die Verantwortung für das Haus. Bei Verlassen des Hauses, verschließen Sie bitte sämtliche Türen und Fenster, ebenso den Sonnenschirm auf der Terrasse. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Einbruch und Diebstahl.

Fahrräder können SIe sich in allen Größen in Zarrentin ausleihen. Infos dazu erhalten Sie bei der Touristeninformation direkt in Zarrentin.

Haustiere sind bei uns herzlich willkommen, jedoch nicht die
"großen Geschäfte" Ihrer Lieblinge. Diese sollen bitte dem Restmüll zugeführt
werden. Wir weisen darauf hin, dass Haustiere bei uns nicht in die
Betten und auch nicht auf die Sitzmöbel gehören
. Stellen wir nach der
Abreise fest, dass nicht so verfahren wurde, müssen wir Ihnen die nachweisbaren
Reinigungskosten in Rechnung stellen.

Das Rauchen im Haus ist nicht erlaubt.

Im Sinne einer guten Nachbarschaft bitten wir Sie, die Ruhezeiten zu beachten.
Ab 22.00 Uhr gilt laut unserer Ortssatzung die Nachtruhe, an Sonn- und
Feiertagen ist von 12.00-15.00 Uhr die Mittagsruhe einzuhalten.

Am Anreisetag steht Ihnen das Ferienhaus ab 15.00 Uhr zur Verfügung. Bei Abreise
möchten wir Sie bitten, das Quartier bis 10.00 Uhr zu räumen. (An Tagen, an
denen wir keinen Gästewechsel haben, können die An- bzw. Abreise auch
individuell abgesprochen werden.) Bitte schalten Sie sämtliches Licht und ggf.
die Heizung ab. Die Schlüsselrückgabe erfolgt gemäß Absprache.

Vielen Dank.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, viel Spaß,
Entspannung und gute Erholung!